Ergebnisse der Jugendmannschaften 2022

 

In der Medenspielsaison 2022 spielten 22 Kinder/ Jugendliche in den Mannschaften U8, U10m, U12m, U12gem U18m und U18w mit. Dabei hatten wir wieder Mehrspielergemeinschaften mit TV Köppern, TC Burgholzhausen und der Sportwelt Rosbach.

 

Unsere Jüngsten (U8) haben mit ihrer Mannschaft einen tollen 3. Platz in der 6er-Gruppe gemacht. Sie konnten in diesem Wettbewerb wichtige Erfahrungen für ihre Tenniszukunft sammeln.

Die U10m belegte im Kreis A zum Ende der Saison in ihrer 6er-Gruppe den zweiten Platz mit 3 Siegen und zwei Unentschieden. Für alle Jungs war es ebenfalls die erste Saison.

 

In der Altersstufe U12 hatten wir 2 Jungs-Mannschaften und eine gemischte Mannschaft gemeldet (TVK/TCF/SWR). In der gemischten Mannschaft haben viele Kinder erste Erfahrungen gesammelt, gerade auch unsere Mädchen. Leider konnten sie keinen der 5 Spieltage gewinnen, aber sie waren alle mit viel Spaß und Teamgeist dabei. Die U12mI und II sind beide in der gleichen 7er-Gruppe im Kreis B und belegten am Ende Platz 2 und Platz 5.

Unsere großen Jungs spielten in der dritten U18m im Kreis C mit. In deren 11er-Gruppe hatten sich 4 Teams abgemeldet, so blieb eine 7er-Gruppe. Zum Abschluss der Saison kamen sie auf den 5.Platz.

Bei den U18-Mädchen konnten wir dieses Jahr eine Mannschaft melden, die in der Bezirksoberliga spielte. Da die beiden stärksten Mädchen fast nur noch in der Damenmannschaft spielen wollten, hatten die anderen Mädchen ganz schön zu kämpfen und haben am Ende einen 6. Platz in der 8er-Gruppe erreicht.

 

Ergebnisse Kreis-/Bezirksmeisterschaften 2022

 

Keyan G. hat im Sommer erfolgreich den Kreis- und Bezirksmeistertitel in der Alterstufe U8 gewonnen. Bei den Winterkreismeisterschaften musste er in der U9-Konkurrenz starten und konnte sich auch den Titel holen.

In der U8m-Konkurrenz der Winter-KM ging Max H. an den Start und konnte den Vize-Kreismeistertitel gewinnen.

Ich wünsche allen Spieler/innen und Ihren Familien eine schöne Weihnachts- und Winterzeit und eine tolle Tennissaison 2023.

 

Regula Donskoj

(Jugendwartin)

Erfolgreicher TCF-Nachwuchs bei den Jüngstenmeisterschaften des TK63 Winter 2022

 

Am 12./13.11.2022 fanden die U8/U9- Winter-Kreismeisterschaften des TK63 in der Tennishalle Wölfersheim statt. Drei Jungs aus unserem Verein waren am Start und kamen zu tollen Erfolgen.

Max H., Jg 2015, startete in der U8m-Konkurrenz und erreichte mit drei souveränen Siegen das Hauptfeld der besten Acht. Auch das Viertelfinale (6:0) und Halbfinale (6:2) konnte er deutlich gewinnen. Das Finale hat Max knapp mit 4.6 verloren. So erreichte er einen tollen zweiten Platz.

In der Altersstufe U9m hatten wir zwei Jungs am Start. Die Spiele wurden wie bei U8 auf Zeit gespielt.

Philipp F., Jg 2014, hat leider nach drei Spielen in der Vorrunde ganz knapp die Hauptrunde der besten Acht verfehlt, da seine letzte Partie bei Abpfiff 2:3 verloren ging. Bei einem 3:2 wäre er weiter gewesen. Nächstes Mal klappt es bestimmt.

Keyan G., Jg 2014, hat in den drei Spielen der Vorrunde kein Aufschlagsspiel abgegeben und jeweils 9:0 gewonnen. Auch in der Hauptrunde ist es für ihn sehr gut gelaufen, Viertelfinale 9:3, Halbfinale 9:1. Mit einem 6:2 Sieg im Finale holte Keyan sich dann den U9-Kreismeistertitel.

Wir gratulieren den Jungs ganz herzlich zu ihren Ergebnissen und sind stolz auf unseren Nachwuchs.

Keyan G., Kreismeister U9  und  Max H., Vizekreismeister

Bericht des Sportwarts - Saison 2022

 

Nachdem es im vergangenen Jahr verletzungsbedingt nicht geklappt hatte, hatten wir im Jahr 2022 eine neue Damenmannschaft im Wettbewerb, die Damen 40. Neu gemeldet, spielten die Damen als 4-er Mannschaft in der Kreisliga B. In einem 7-er Feld mussten sechs Partien bestritten werden. Drei Spieltage konnten erfolgreich gestaltet werden, drei Partien wurden verloren. Am Ende kam es so zu einem sehr guten vierten Platz in der Abschlusstabelle. Für die kommende Saison haben sich die Damen 40 weiter verstärkt und greifen erneut an. Wir wünschen der Mannschaft um Mannschaftsführerin Anke Wieczorek viel Erfolg.

 

Die Damen 50 I sind in diesem Jahr wieder als 4-er Mannschaft in der Bezirksoberliga angetreten. Dort gab es ein 9-er Feld, so dass die Damen 50 sich in insgesamt acht Partien mit anderen Mannschaften messen mussten. Am Ende gab es einen Sieg, vier Unentschieden und drei verlorene Partien. Damit erreichten die Damen 50 mit einem (!) Matchpunkt Vorsprung vor dem TEVC Kronberg II den sechsten Tabellenplatz und konnten so dem drohenden Abstieg knapp entkommen. Mannschaftsführerin Karin Böhm hat am Ende der Saison nach vielen Jahren den Staffelstab an Ulrike Overmann abgegeben, die in der kommenden Saison versuchen wird, die Damen 50 in eine erfolgreiche Saison zu führen. Herzlichen Dank an Karin für ihr unermüdliches Engagement bei den Damen 50.

 

Die Herren 40 haben einige neue Spieler hinzubekommen und sind nun als 6-er Mannschaft in der Kreisliga A angetreten. In einem Feld von fünf Konkurrenten gab es Hin- und Rückspiele, so dass insgesamt acht Partien gespielt werden mussten. Nach Abschluss der Saison standen drei Siege fünf Niederlagen gegenüber. Das ergab dann einen guten dritten Tabellenplatz für die Mannschaft um Mannschaftsführer Roman Wieczorek. Für 2023 stehen die Sterne für unsere H 40 gut. Durch viele Neuzugänge hat sich die Mannschaft auf inzwischen 25 Spieler erweitert, so dass es im kommenden Jahr zu zwei Mannschaften kommen wird.

 

Nach dem Aufstieg traten die Herren 50 I in diesem Jahr als 6-er Mannschaft in der Bezirksoberliga in einem 9-er Feld an. Am Ende gab es drei Siege und leider fünf Niederlagen. Drei Mannschaften standen am Ende punktgleich auf den Plätzen fünf bis sieben. Unsere Herren 50 hatten unter den drei Mannschaften leider das schlechteste Matchpunkteverhältnis und landeten damit auf dem siebten Platz. Unglücklicher Weise ist dies der erste Abstiegsplatz: Wir gehen davon aus, dass die Mannschaft um Mannschaftsführer Bernd Wagner in der kommenden Saison wieder angreift und am Ende einen Wiederaufstieg erreicht.

 

Die Herren 50 II spielten in dieser Saison als 4-er Mannschaft in der Kreisliga A. Dort gab es sieben weitere Konkurrenten. Nach vier Spieltagen stand die Mannschaft um Mannschaftsführer Volker Kammel auf Platz zwei der Tabelle. Leider wurden die letzten drei Spiele der Saison deutlich verloren, so dass am Ende ein achtbarer sechster Platz herauskam.

 

Die Herren 65 traten dieses Jahr wieder als 4-er Mannschaft an und spielten nach dem souveränen Aufstieg aus dem vergangenen Jahr in der Bezirksoberliga. Mannschaftsführer Bernd Schütt trat mit der Mannschaft in einem 6-er Feld an. Nach drei Siegen und zwei Niederlagen konnte die Runde auf einem sehr guten dritten Platz erfolgreich gestaltet werden.

 

Die Herren 70 maßen sich als 4-er Mannschaft in diesem Jahr mit sieben Konkurrenten in der Kreisliga A. Nach sieben Partien gab es zwei Siege, zwei Unentschieden und drei Niederlagen. So erreichten die Spieler um Mannschaftsführer Hans-Peter Riess den vierten Tabellenplatz.

 

Ich wünsche allen TCF-lern, Aktiven, Freizeitsportlern und passiven Mitgliedern und deren Familien und Freunden einen schönen Herbst, eine schöne Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins Jahr 2023 und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2023.

 

Ralf Löw

Einweihung Kleinfeldplatz
 
(Sept. 22) Zur Eröffnung und Einweihung des neuen Kleinfeldplatzes und der Ballwand hatte der Vorstand die Kinder und ihre Familien eingeladen. Mehr als 65 Kinder und  60 Erwachsene kamen am 04. September auf die Clubanlage des TCF. Zum Glück hatten wir für das Kinderfest auch schönstes Wetter.
 
Das 8-köpfige Trainerteam der Tennisschule Conny Stetzer hatte für die vielen Kinder ein 2-stündiges Programm auf den sechs Plätzen und dem Kleinfeldplatz vorbereitet. So hatten die Kinder von klein bis groß viel Spaß auf den Plätzen.
Danach sorgten  die Clubwirte Angie und Mike für das leibliche Wohl aller. Das Fest war ein voller Erfolg, Die Familien verbrachten einen schönen Sonntag auf unserer Anlage. Das Kleinfeld und die Ballwand wurden und werden bestens angenommen und genutzt, nicht nur von den Kindern.

Medenspielsaison der Herren 70

 

(Juli 2022) Nach sieben Medenspielen hat die Mannschaft die Saison 2022 erfolgreich beendet und den vierten Platz von acht Mannschaften errungen. Das ist deutlich besser als das angestrebtes Ziel: Ein Platz besser als 2021 - darauf können die Spieler  stolz sein.

 

In den letzten Jahren wurden die folgende Plätze erreicht:

2019 Platz 7 von 7 Mannschaften; 2020 Platz 5 von 6 Mannschaften, 2021 Platz 4 von 5 Mannschaften und 2022 Platz 4 von 8 Mannschaften.

 

Dieses Ergebnis ist aber nicht nur durch gesteigerte Leistungen der eigenen "Altspieler" oder einer größeren Schwäche der Gegner erreicht, sondern vor allem durch eine erhebliche Verstärkung der eigenen Mannschaft.

 

Für das sportliche Verhalten aller Spieler möchte ich mich herzlich bedanken,

 

(Peter Riess - Mannschaftsführer)

Ballwand

 

(Juli 2022) wie auf dem beigefügten Foto zu sehen, wurden Ende Juni getreu dem Motto `was lange währt wird endlich gut` die Arbeiten an dem Kleinspielfeld/Ballwand fertiggestellt. Es fehlt jetzt nur noch die Netzmakierung auf der Ballwand, die in der nächsten Woche  angebracht wird. Der ausgelegte Rollrasen soll bis ca. Mitte Juli noch nicht betreten werden, er muss zunächst anwachsen. (Siehe auch Bericht 21/22)

Bericht des 2. Vorsitzenden für Jahre 2021/22

(Juni 2022) obwohl permanent existent, hat Corona in 2021 unseren schönen Tennissport nicht gravierend beeinflußt. Die notwendigen Einschränkungen waren bekannt und wurden weitgehendeingehalten.

Die Instandsetzung der Plätze erfolgte wie in den Vorjahren durch unseren Platzbauer, der auch die wöchentliche Platzpflege in den ersten 6 Wochen übernahm. Die Frühjahrsaktion konnten wir wieder mit großer Mannschaft bewältigen. Dank der tatkräftigen Unterstützung vieler Mitglieder konnten wir die Anlage zeitgerecht in den gewohnten Top-Zustand bringen. Die Bänke wurden gesäubert, neue Bänke aufgebaut und aufgestellt, die Außenanlage gerecht, geschnitten und gefegt, Banner aufgehängt, die Wasserrinnen auf den Plätzen von Wurzeln und Sand befreit, Ausbesserungsarbeiten vorgenommen, der Kinderspielplatz hergerichtet und die Plätze sachgerecht ausgestattet. Vor den Plätzen 5 und 6 haben wir neue Sträucher gepflanzt, die von Gießpatinnen das ganze Jahr betreut wurden.

Um insbesondere den Kindern optimale Trainingsbedingungen zu bieten, haben wir uns entschlossen, die nicht mehr genutzte Fläche rund um die Ballwand neu zu gestalten, ein teure, aber sinnvolle Investition. Die z.T. maroden Kiefern wurden gefällt, Wurzeln ausgefräst, der Asphalt und die alte Zaunanlage demontiert und entsorgt. Dann ging es an den Neuaufbau, der sich coronabedingt lange hinzog. L-Steine, Kantensteine und Abflußrinnen wurden gesetzt, eine Ligusterhecke angepflanzt und regelmäßig bewässert, eine neue Zaunanlage errichtet, Tenniswand und Mauern gesäubert und gestrichen, Geländer angebracht und nun, rechtzeitig vor der Jahreshauptversammlung 2022, der neue Belag aufgebracht. Ich finde unsere Investition hat sich gelohnt. Finanziell unterstützt wurden/ werden wir vom Land Hessen, der Stadt Friedrichsdorf und einer erfreulichen Anzahl von Spendern aus unserem Verein. 

Auch für die Herbstarbeiten 2021 hatten sich viele Mitglieder gemeldet, so dass es gelang, unsere Anlage rechtzeitig winterfest zu machen. Da bisweilen vergessen wurde das Licht auszuschalten oder den Wasserhahn abzustellen, haben wir Infrarot-Waschtischarmaturen und Lichtsensoren in den Toiletten eingebaut. Ebenfalls erneuert wurde die Bestuhlung im Clubhaus, da die alte nicht mehr ausreichend gereinigt werden konnte. Den 65 (!!!) Mitgliedern, die mich bei den Aktionen tatkräftig unterstützt haben, möchte ich auf diese Weise nochmals herzlich danke sagen.

 

Ulrich Michaelis (2. Vorsitzender)

Keyan Gezeroglu  U8-Bezirksmeister 2022

 

Am 16.6.2022 fanden die Jugend-Bezirksmeisterschaften des TB Wiesbadens auf der Anlage des Wiesbadener THC statt. In der Gruppenphase der U8-Konkurrenz wurde auf Zeit gespielt, je 15 Minuten. Keyan Gezeroglu (TCF) ließ seinen Gegnern keine Chance, mit drei deutlichen Siegen (7:1, 8:1. 11:0) erreichte er das Halbfinale. Dort wurde ein ganzer Satz gespielt. Im Halbfinale besiegte Keyan den ehemaligen Bezirksmeister mit 6:4 und das Finale gewann er mit 6:2. Wir gratulieren ihm ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Neue Tischtennisplatte

 

(16. Juni 2022) Die dank der "Scheine für Vereine" erhaltene Tischtennisplatte wurde von Tobias Hertel, Tobias von der Heydt und Axel Scholer erfolgreich zusammen gesetzt und auf der Wiese neben dem Clubhaus aufgebaut. Schläger und Bälle liegen ausreichend bereit - es kann gespielt werden.

Pfingstturnier 2022

 

(6. Juni 2022) Bei bestem Tenniswetter nahmen 20 Spieler am Pfingstturnier teil, so dass auf fünf Plätzen insgesamt vier Mixedrunden ausgetragen werden konnten. In der Mittagspause wurden SpielerInnen und Besucher von unseren Clubwirten verwöhnt. Am Ende gab es die folgende Gewinner:

Damen
1. Julia Hecht
2. Nicole Ponath
3. Brunhilde Pollok

Herren
1. Gerrit Ponath
2. Volker Hecht
3. Thomas Netenjakob


Die Gewinner wurden mit (fast) neuen Bällen sowie Griffbändern belohnt.

Die Teilnehmer und Besucher des Pfingstturniers 2022

Saisoneröffnung am 24. April 2022

 

Ein starker Ostwind und einige Regentropfen konnten die offizielle Platzeröffnung nicht verhindern. Mehr als 45 Erwachsene und 25 Kinder konnte der Vorstand des TCF begrüßen, die sich an dem, von Angie und Mike hervorragend vorbereiteten, leckeren Buffet stärkten und sich freuten endlich loslegen zu können. Das wie immer von unserem Sportwart perfekt organisierte Klingelturnier fand großen Anklang und bewies die sehr gute Frühform einiger Teilnehmer. Auch die Jüngsten kamen nicht zu kurz, sie wurden von Regula mit tatkräftiger Unterstützung von Katharina und Ida den ganzen Tag beschäftigt.

(Bitte auf die angefügten Fotos draufklicken)

Ballwand-Spielfelder werden saniert

 

April 2022 - Die Tannen hatten den Asphalt vor der Ballwand gewölbt, sodass ein Trainieren an den Wänden kaum noch möglich war. So hat sich der TCF letztes Jahr entschlossen, die Ballwandspielfelder zu sanieren. Auf der Fläche soll es nicht nur bei der beidseitig bespielbaren Ballwand bleiben, sondern zusätzlich wird auf einer Seite der Wand ein Kleinspielfeld errichtet, für die Jüngeren aber auch für alle Anderen. 

Die Bepflanzungen und die Zäune sollen bis Ende April angelegt und erneuert und das gesamte Vorhaben im Juni abgeschlossen sein.

(Foto vom 26. Mai 2022)

Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Friedrichsdorf e. V.